Deutschland leidet noch immer unter einer erhöhten Einbruchrate. Gerade Tagsüber dringen die Einbrecher in das Gebäude. Leider geschieht dies meist unbemerkt und die Fälle können nicht geklärt werden. Es bleiben lediglich finanzielle und persönliche Schäden durch entwendete Wertgegenstände. Die Schwachstellen bei Einfamilienhäusern sind die Fenster, Balkon- und Terrassentüren. Darüber dringen zwei Drittel der Einbrecher ein.

 

 

Dem können Sie entgegen wirken!

Das eigene Zuhause nach modernen Sicherheitsstandards zu rüsten lohnt sich. Denn Sicherheitstechnik nimmt dem Einbrecher die Zeit zum ungestörten Arbeiten: Wenn er nach drei bis fünf Minuten nicht eindringen konnte, gibt er meistens auf. Deshalb ist das Nachrüsten mit mechanischen Sicherungen die beste Vorsorge.

Polizeistatistiken zufolge scheitern fast 40 Prozent der Einbrüche daran, dass schon Sicherheitsmaßnahmen vorhanden waren. Sorgen Sie dafür, dass auch bei Ihnen zukünftig kein Risiko eines Einbruchs besteht. Um sicher zu gehen bieten wir Ihnen unseren kostenlosen Beratungsservice bei Ihnen vor Ort. Vereinbaren Sie einen Termin und wir schicken unsere Experten vorbei! Für sie ohne Kosten und unverbindlich.  

Jetzt einen Termin vereinbaren: 

02305 - 940 99 70

Wir bieten Ihnen eine umfangreicher Auswahl an Sicherheitssystemen

  • Türsicherungen
  • Fenstersicherungen
  • Alarmanlagen
  • Schließanlagen
  • Panzerriegel
  • Querriegel
  • Sicherheitszylinder
  • Zusatzsicherungen

 

Welches System am besten für Sie geeignet ist, erkennen wir nach unserer Analyse. Nach einem ausführlichen Beratungsgespräch können Sie sich für mögliche Maßnahmen entscheiden. Wünsche und Anregungen nehmen wir dabei gerne entgegen. Denn Ihre Zufriedenheit ist uns genau so wichtig, wie Ihre Sicherheit. Bei der Auswahl achten wir zudem auf Design und einfache Handhabung. Denn Ihre Sicherheit sollte Sie keine Zeit kosten und möglichst komfortabel gestaltet sein. 

 

Schlüsseldienst Castrop-Rauxel Krüger – Experten für Türöffnung und Einbruchschutz

 

Lesen Sie mehr über Einbruchschutz bei der Initiative Nicht bei mir